PARK AND STUDY

Ich bin Daniel, 24 Jahre alt und Student der Technischen Universität (TU) Berlin. Ich studiere dort Mathematik und Naturwissenschaft an der Fakultät. Nach langer Suche habe ich dort eine kleine und preisgünstige Wohnung finden können. Doch in den Jahren meines Studiums stelle ich fest: Meine Freunde und meine Familie fehlen mir doch sehr und da Berlin nicht gerade um die Ecke ist, ist ein Pendeln an Wochenenden kaum möglich. Die Zugfahrt dauert mir einfach zu lange und mit dem Auto zu fahren ist ebenfalls keine Alternative – jedenfalls für mich nicht.

Günstige Parkmöglichkeit am Flughafen Stuttgart

Lange hatte ich schon überlegt, wie ich es machen kann, mein Studium dort zu absolvieren und meine Freunde und meine Freundin Bianca nicht zu sehr zu vernachlässigen. Bianca hat daher ein wenig im Internet gesurft und mir von einer günstigen Parkmöglichkeit am Stuttgarter Flughafen berichtet. Ich meinerseits habe mich daran gemacht, einen Zwischenmieter für meine Wohnung zu finden, was mir nach einiger, mühevoller Suche dann irgendwann auch gelungen ist. So kann ich jetzt meine Wohnung Sa. und Sonntag an einen jungen Kerl vermieten, der am Wochenende meist in Berlin feiern geht und ebenfalls schon lange nach einer Bleibe dort gesucht hat. Gegen ein kleines Entgelt kann ich so meine Wohnung über das Wochenende vermieten. Mit dem so erworbenen Geld, kann ich mir den Flug nach Stuttgart 2 bis 3 Mal pro Monat leisten. Ich nutze hierbei meist die günstigen Angebote der Billigflieger, die von Stuttgart nach Berlin starten. So kann ich es möglich machen, oft schon Freitag Abend nach Hause zu fliegen. So waren nur noch die Kosten des Parkplatzes in Stuttgart. Anfangs hat mich immer meine Freundin zum Flughafen gebracht. Doch auf Dauer wurde uns das zu stressig auch, weil Bianca bei ihrer Internet Recherche dann auf eine alternative Parkmöglichkeit am Flughafen Stuttgarter gekommen ist. Sie fand ich die Webseite von easyParking Stuttgart und so habe ich diesen Service einfach einmal ausprobieren wollen. Inzwischen sind fast 8 Monate vergangen und ich habe das Parkgelände schon sehr oft genutzt. Und war das Beste was ich tun konnte. Bin mehr als zufrieden.


 

Pünktlich zur Vorlesung

Wenn ich erst Montag Nachmittag eine Vorlesung hatte, habe ich die Maschine am Montagmorgen genommen. Die Fahrt zum Parkhaus sind von Zuhause gerade einmal 35 Minuten. Da kann man dann sogar noch komfortabel ausschlafen, denn der Transfer vom Parkhaus zum Flughafen dauert gerade einmal 10 Minuten, wenn überhaupt. Meistens habe ich 2 dicke Taschen mit Wäsche dabei, die ich vorzugsweise am Wochenende zuhause wasche, denn in Berlin habe ich keine Waschmaschine in meiner Wohnung. Da ist es gut, dass der Kleinbus des Parkplatzes geräumig ist und mein Gepäck leicht transportieren kann. So muss ich das schwere Gepäck nicht zu weit schleppen, denn der Fahrer hält immer direkt am Abflugterminal an und nimmt mich Freitagabend vor dort auf wieder auf. Die Buchung erfolgt per Internet oder per Handy. Mittlerweile kennen mich die Fahrer des Shuttles schon und wir haben schon den einen oder anderen Scherz gerissen;). Die Fahrzeuge sind sogar klimatisiert, was mich im Sommer schon sehr gefreut hat. So konnte man sich während des Transports von der Schlepperei des Gepäcks ein wenig erholen und abkühlen.

Die Gebühren betragen gerade einmal die Hälfte von dem, was das Parken am Flughafen Stuttgart kosten würde. Daher kann ich mir diese Fliegerei auch nur leisten. Oft sind die Parkgebühren für 1 Woche Parkhaus kaum zu bezahlen. Jedenfalls nicht für mich als Student. Das alles ist ganz easy und so kann ich easyParking Stuttgart empfehlen. I Like!  Der Außenparkplatz, den ich nutze, kostet mich noch nicht einmal 30 Euro die Woche. So kostet mich ein Flug von Berlin nach Stuttgart etwa 60 Euro. Mit den Parkplatzgebühren für easyParking Stuttgart komme ich hierbei noch nicht einmal auf 100 Euro. Da ich mein Appartement für 200 Euro an den Wochenenden vermietet habe, ist es leicht, mit dem so erworbenen Geld die Flüge bzw. den Parkplatz zu bezahlen, was mir bei den Preisen am Parkhaus am Flughafen nicht möglich wäre.

So freut sich nicht nur meine Freundin Bianca, dass ich so an den Wochenenden meist Zeit mit ihr in Stuggi verbringen kann, sondern auch meine anderen Freunde. Und auch Omi freut sich über den gelegentlichen Besuch in Waiblingen und steckt mir das eine oder andere Mal einen kleinen Schein zu. So easy kann Studieren dann auch mal sein – trotz all dem Stress.

Zu anfangs hatte ich, ehrlich gesagt, große Bedenken ob unsere Beziehung die lange Trennungszeit überleben würde. Doch - dank dieses genialen Coups sind so alle mit der gegebenen Situation glücklich. Mir ist nun nicht mehr um die noch verbliebenen 5 Semester bange, denn mit der Sicherheit, immer wieder mal nach Hause kommen zu können, lässt es sich - zumindest für mich - um einiges besser studieren. Und meine Freundin freut sich ebenfalls, dass sie mich dann doch öfters mal, zumindest an den Wochenenden meistens sehen kann. Das war vorher nicht möglich.