Reiseinformationen für Flugreise nach Antalya

Das Land ist wunderschön und die Menschen sind sehr freundlich. Nehmen Sie für alle Fälle besser einen Reisepass mit. Ohne werden Sie nicht sehr weit kommen. Achten Sie auf das Ablaufdatum. Ich stand selber schon heulend am Flughafen und vorläufige Dokumente werden nicht akzeptiert. Das kann den Urlaub beenden, bevor er begonnen hat. Auch wenn Sie wieder ausreisen müssen Sie einiges beachten.

Nehmen Sie um Gottes Willen nichts vom Strand mit, keine Steine, keine Kunst, keine Milchprodukte, lassen Sie die Finger von Drogen - Sie können sonst im Gefängnis Schimmel ansetzen.

Wenn Sie mit dem Auto einreisen, müssen Sie auch mit diesem Auto wieder ausreisen. Sonst bleiben Sie einfach da. Das ist dem Zoll herzlich egal. Ach ja, ein Tipp: Fangen Sie nicht an zu diskutieren. Türkische Zöllner haben immer Recht. Und wenn Sie behaupten, die Welt ist eine Scheibe - dann ist das halt so. Ach ja, auch wenn es noch so verlockend ist und der Verkäufer auf dem Basar bei seinen Kindern schwört, Sie dürfen nur Waren im Wert von 430 Euro einführen. Da hilft auch kein Cousin beim Zoll oder was Ihnen so erzählt wird. Mit Markenpiraterie ist das so eine Sache. In kleinen Mengen passiert meistens nichts. Größere Mengen oder wenn der Markeninhaber einen Antrag gestellt hat, werden Ihnen beim Zoll abgenommen und Sie dürfen eine Strafe bezahlen.

Der Flughafen in Antalya

Die Terminals sind in 2 geteilt, in den nationalen und in den internationalen Bereich. Das verkürzt die Schlange davor. Sie sind räumlich wie auch optisch getrennt. Sie können sie also sehr gut auseinander halten. ür den internationalen Verkehr stehen 2 Terminal und für den nationalen Verkehr ein Terminal zur Verfügung. So geht es etwas schneller. Die Starts und auch die Landungen werden über 2 Beton- sowie eine Asphaltpiste abgewickelt. Man kann stundenlang zusehen. Hinter dem Zoll bekommt man sogar Schweinewürstchen. Und glauben Sie mir, nach 14 Tagen Urlaub, fallen sogar Vegetarier darüber her.

Infos über Antalya

Die Stadt Antalya ist die Hauptstadt der Provinz mit dem gleichen Namen. Diese Stadt liegt an der türkischen Mittelmeerküste. Ein wirklich wunderschöner Ort für Ihren Urlaub. In der 1400 Quadratkilometer zählenden Stadt leben rund eine Million Menschen. Das verteilt sich aber recht gut. Die Küste wird aufgrund der Lage am Mittelmeer, des Klimas sowie des Urlaubsflairs auch türkische Riviera genannt. Besuchen Sie sie und Sie wissen warum. Zu den wohl bekannten Touristenregionen gehören die Badeorte Kemer, Belek und Side. Jeder hat wohl schon einmal von ihnen gehört.

Sehenswürdigkeiten

Nur der kleinste Teil der Bausubstanz der Stadt ist historischen Ursprungs, weil die Stadt Antalya bis hinein in die 1950er Jahre lediglich eine eher kleinere Provinzstadt war. Trotzdem hat die Stadt einiges zu bieten.


⦁ Das Hadrianstor im Herzen der Stadt an der Atatürk Caddesi ist sehr bekannt und das einzige noch erhaltene Eingangstor zu der antiken Stadt von Antalya sowie zu dem Hafen. Es ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Antalya. Links sowie rechts von dem bekannten Tor verlief die Stadtmauer von Antalya. Das war früher so üblich. Das gerne besuchte Tor wurde zu Ehren eines Besuchs des Kaisers Hadrians im Jahre 130 erbaut. Es steht bis heute noch. Qualität setzt sich eben durch. Auf 4 Sockeln gebaut, mit 3 Torbögen sowie mit Ornamenten verzierten Pfeilern, kann der Besucher auf keiner Seite keine Front ausmachen. Etwas verwirrend. Eigentlich hat das Objekt viel weniger den Charme eine Tores als mehr den eines aus Rom stammenden Triumphbogens oder viel besser noch, den eines Triumphtores. Eine herausragende Sehenswürdigkeit eben. Die 2 Wehrtürme links sowie rechts von dem Bau sind architektonisch verschieden und stammen aus unterschiedlichen Zeiten – der linke der Turme stammt aus römischer Zeit, der rechte Turm wurde unter Sultan Kai Kobad zwischen den Jahren 1220 und 1237gebaut. So, ein bisschen Geschichtliches. Dieses Tor wurde im Jahre 1959 völlig restauriert.

⦁ Das Wahrzeichen von der Stadt Antalya ist das im Stadtzentrum liegende Minarett von der Yivli Minare Moschee, welches auch im 13. Jahrhundert gebaut wurde. Das sollte man sich ansehen.

⦁ Im Westteil von Antalya, am Fuße von einem antiken Siedlungshügel, findet man die römische Arapsu-Brücke. Ein Motiv für ein Foto.

⦁ Besonders sehenswert ist ebenso das Archäologische Museum. Hier werden viele Funde aus dem südwestlichen Raum von Kleinasien gezeigt werden.

⦁ Im Norden von der Stadt, liegen die Karawanserei Evdir Evdir Han.

⦁ Ich persönlich kann mich stundenlang mit einem Tavla-Spiel und einem türkischen Eis in den Teegarten setzen und die wunderschöne Landschaft genießen. Das ist für mich wirklich Urlaub.


Das Filmfestival in Antalya, auch bekannt als Antalya Golden Orange Film Festival ist das wichtigste Festival im Land. Das sollte man auf keinen Fall verpassen. Das Festival ist etwas ganz Besonderes. Es wurde im Jahre 1964 begründet und findet zur Zeit im Kulturzentrum der Stadt Antalya statt. Eine tolle Abwechslung in jedem Urlaub. Die besten nationalen sowie internationalen Filme werden hier mit dem Golden Orange Award belohnt. Zum ersten Mal wurden die Kulturveranstaltungen Antalyas in dem Amphitheater, dem bekannten Aspendos abgehalten. Das Theater allein ist schon einen Besuch wert. Durch die Anstrengungen von dem früheren Bürgermeisters Avni Tolunay wurde im Jahre 1964 ein Filmfestival gegründet. Schnell wurde es zu einer Attraktion. Er wollte den türkischen Film fördern. Was somit gelang. Der vergebene Preis wurde bald als der Türkisch Oscar bezeichnet sowie von einer 7 köpfigen Jury vergeben. Er ist in der Branche recht begehrt. Im Jahre 1998 wurde es zu einem internationalen Festival ausgebaut und somit natürlich noch interessanter. Seit dem Jahre 2005 werden hier auch internationale Filme gezeigt. Oft sind es ganz tolle Filme. Zur gleichen Zeit fand zwischen den Jahren 2005 sowie 2008 das Internationale Eurasische Filmfestival in dieser Stadt statt. Einige große Persönlichkeiten waren in der Stadt zu sehen. Ein bisschen schauen lohnte sich also.
Das internationale Filmfestival wird immer von der Kunst und Kultur Stiftung Antalya veranstaltet. Ein absolutes Highlight. Die nationalen Wettbewerbe der Jahre 1979 sowie 1980, die wegen der politischen Lage damals nicht abgehalten wurden, konnten und im Jahre 2011 nachgeholt wurden. .

Reiseinformationen für Flugreise nach Antalya